Phantom Vibration Syndrom

Kennt ihr AsapSCIENE (your weekly dose of science) ? Cooler Youtube-Kanal, auf dem ihr Fragen stellen könnt, und AsapSCIENCE beantwortet sie leicht verständlich, locker vorgetragen als Live-Zeichnung. Dringend vorbeischauen.

In diesem Video geht es darum, was soziale Medien mit unseren immer auf Belohnung ausgerichteten Gehirnen machen. Teaser: Der Gebrauch von sozialen Medien setzt Dopamin frei und hat damit ein gewisses Suchtpotential.

Was ich recht lustig finde ist, dass in dem Video das „Phantom Vibration Syndrom“ beschrieben wird. Was Phantom-Schmerzen sind, weiß man ja: Wenn es da schmerzt, wo gar keine Gliedmaße mehr ist; also zum Beispiel Schmerzen in der linken Hand, wenn der ganze linke Arm einschließlich der Hand nicht mehr vorhanden sind. Das sind Phantomschmerzen.

Online-Junkies sollen das Handy manchmal vibrieren spüren, auch wenn es gar nicht klingelt. Deren Gehirn soll schon so krude verdrahtet sein, dass es das gute alte Jucken fälschlich als eine Vibration des Handys missdeutet. In einer Studie hätten 89 % der Befragten angegeben, sie hätten eine Phantomvibration mindestens einmal alle zwei Wochen bei sich festgestellt.

Wenn es mich das nächste Mal juckt, versuche ich mal eine pinch-to zoom Geste statt kratzen…

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s