Eli Lilly wird angeklagt, nicht ausreichend über die Absetzerscheinungen von Cymbalta aufgeklärt zu haben

In diesem blog wird ja sehr lebhaft über die Absetzerscheinungen von SSRI diskutiert (Artikel hierzu findet ihr hier und hier.)

Ich selbst bin eigentlich erst durch die Diskussion der Leser dieses blogs so richtig darauf aufmerksam geworden. You live you learn :-). Danke!

Dominik aus Köln hat nun auf einen interessanten Artikel auf Medscape hingewiesen, dem zu entnehmen ist, dass Eli Lilly gegenwärtig verklagt wird, dass sie nicht ausreichend über schwere Absetzerscheinungen von Cymbalta, einschließlich elektrisierender Wahrnehmungen und suizidaler Ideen hingewiesen haben. Den Artikel findet ihr hier:
http://www.medscape.com/viewarticle/848984?src=wnl_edit_tpal
Die Anmeldung bei Messcape ist kostenlos, dieser englischsprachige medizinische Nachrichtendienst ist ganz informativ.

Advertisements

13 Gedanken zu “Eli Lilly wird angeklagt, nicht ausreichend über die Absetzerscheinungen von Cymbalta aufgeklärt zu haben

  1. Der Artikel passt gerade wie Deckel auf Topf! Ich bin auf dem Weg zu meiner Psychiaterin, weil sie mich mal wieder sehen will. Okay nach einem Jahr verstehe ich das ansatzweise, da ich mir auch alle drei Monate meine Drogen bei ihr abhole. Im Gepäck habe ich allerdings einige sehr interessante Details über die Auswirkungen meiner Medis inklusive Absetzen. Ich hoffe sie liest es sich durch, denn mein letzter Versuch zu reduzieren mit ihr war ein Horror. Ich überlege seit längerem sowieso den Arzt zu wechseln. Allerdings habe mich noch nicht gekümmert.

    Annie

    • Oh jaaa, Cymbalta absetzen war bei mir harter Drogenentzug.

      Ich habe den Fehler gemacht, von 30 mg direkt auf Null zu gehen, weil mein Arzt das als unproblematisch eingeschätzt hatte.

      Vier Tage nach Aufbrauchen der 30er-Packung war auch tatsächlich nicht viel und ich dachte, ich hätte es überstanden.

      Nach vier Tagen ging es aber dann los:

      am Anfang eine derbe Migräneattacke, dann drei Wochen lang wochenlang immer wieder Sirren im Kopf, Stolpern über nicht vorhandene Hindernisse, Übelkeit, Schwindelattacken.

      Die Hitzeempfindlichkeit hat fünf Wochen lang angehalten (es war Juli und nach 3 Wochen ist es mir wenigstens nachts dann gut gegangen, wenn es kühl war)

      .

      Mein Tipp für die Zukunft für andere: ein Teil des Inhalts aus den Kapseln schütten und dann Kapsel wieder zusammenstecken und die reduzierte Dosis nehmen, von 30 mg auf Null ist bei vielen Leuten ein zu großer Schritt.

      Ich sehe gerade, es gibt auch 20 mg- Kapseln, sehr gut. Aber auch da ist es wohl besser, eine Weile die Hälfte und dann 2/3 des Inhalts rauszuschütten. Dann Kapsel wieder zusammenstecken und nehmen.

      Bei Duloxetin scheint es keine Tropfen-Formulierung zu geben.

  2. Meine Ärztin war nicht so begeistert mit meiner Kügelchen Methode. Sie wollte lieber gleich 25% reduzieren. Das mache ich nicht mit. Ich nehme übrigens 150mg Venlafaxin. Zwei Absetzversuche bisher gescheitert, da beide Male davon ausgegangen wurde mir ginge es wegen der Depression wieder schlechter. Meine neue Therapeutin wird auch nächste Woche eingeweiht. Schließlich muss sie mich in der ersten Jammerphase erdulden 🙂
    Annie

    • Das Venlafaxin-Heumann Präparat hat in den Kapseln so kleine Minitabletten drin. Das sind 12,5 mg Minitabletten, steht auch in der Packungsbeilage drin.

      Dieses Präparat ist fürs Abdosieren echt gut.

  3. Sehr geehrter Herr Oberspsychiater,
    Eine SSRI ist ein Drittel Koks, (Koks = Dopamin-, Nordadrenalin, Serotonin- Wiederaufnahmehemmer.
    Warum soll das nicht süchtig machen ???
    Ob man das jetzt Sucht oder Absetzsymptome nennt ist Wortklauberei.

    • Berichtigung: das Zeugs ist ein SSNRI also ein Serotonin-Nordadrenalin- Wiederaufnahmehemmer.
      Also zwei Drittel Koks.

  4. Hallo Psychiatrietogo,

    nun, Eli Lilly ist kein unbeschriebens Blatt, was das Unterschlagen von Risikofaktoren betrifft. Der Film „Gefährliche Glückspillen“ (Youtube) offenbart dies nur zu gut …
    Danke für Ihre Webseite.

    Viele Grüße von Mogli

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s