PC054 Zwang – Angst – Analität

Im 54. PsychCast haben wir uns vorgenommen, über Zwanghaftigkeit und Zwangserkrankungen zu sprechen. Wir streifen die “normalen” Zwangsphänomene, die jeder kennt, sprechen über krankhafte Zwänge und ihre Therapiemöglichkeiten. Es gibt einen Battle zwischen den verhaltenstherapeutischen und psychodynamischen Konzepten, der mit einem 1:1 bei Pawlow gegen Freud ausgeht – hört selber, wer welchen Treffer macht. Warum ein zwanghaft strukturierter Menschen häufig auch als “analer Charakter” beschrieben wird, erfahrt Ihr am Ende der Folge.

Die Folge findet ihr hier: http://psychcast.de/pc054-zwang-angst-analitaet/

Viel Spaß! Wir danken ganz herzlich dem PsychCast-Freundeskreis. Ihr könnt uns hier regelmäßig unterstützen, wenn Ihr uns gerne zuhört und ein Freund werden möchtet.

Advertisements

Ein Gedanke zu “PC054 Zwang – Angst – Analität

  1. Als „anal“ würde ich mich nicht beschreiben, als zwanghafter Charakter wurde ich verunglimpft (nicht in einer Psychotherapie). In Wirklichkeit leide ich unter ICD 10 F20.0 (paranoide Schizophrenie), die mich piesakenden Behörden haben dies schließlich nach über fünfzehn Jahren Fehleinstufung als Arbeitslosen („Hartz IV“) endlich eingesehen und mir Hilfe zum Lebensunterhalt ohne den „Arbeitszwang“ des ALG 2 bewilligt. Der Zwang war dabei stets, ist es noch bis heute, auf Seiten der Behörden. Die eigentlich „Sozialbehörden“ heißen. Traurig…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s