Willkommen in der blogroll: ACTblog.de

Voila_Capture 2016-02-13_09-23-48_AM.png

Kennst Du ACT? Akzeptanz- und Commitmenttherapie-Therapie? Nicht? Dann ist es Zeit, sie kennen zu lernen. Denn ACT ist eine der sympathischsten Therapietechnik von allen. Sie hilft dem Menschen, sich so anzunehmen, wie er ist. Und bezüglich der in der Psychotherapie so viel besprochenen Defizite, Pathologien und Defekte hat sie auch eine Strategie: „Mach doch erst mal einen kleinen Schritt in die gewünschte Richtung, fühl in Dich hinein, wie sich das anfühlt, und wenn es gut ist, riskiere noch einen Schritt in diese Richtung.“ Hab ich das gut erklärt? Nein, kein Problem:

Ich möchte Euch gerne auf den actblog hinweisen. Im actblog leben die Ideen der ACT-Therapie ein sonniges und interessantes Leben. Betrieben wird der Blog von Sandro Teuber, der in der Psychiatrie in Stralsund in einer PIA und Tagesklinik für Menschen mit Suchterkrankungen arbeitet. In seinem Blog gibt er Ideen und Erfahrungen aus seiner Therapie und allgemein zum Thema der Akzeptanz und Commitment Therapie (ACT) weiter. Schaut Euch den Blog unbedingt mal an: www.actblog.de.