Inside Medicine: Depressionen

Im Podcast Inside Medicine berichten die Gastgeber Christoph und Ronja aus der Welt der Medizin. Entweder die beiden sprechen miteinander, oder sie laden Gäste zum Interview ein. Ich war bereits in Episode 23 zu Gast und berichtete, was ich als Psychiater tue und warum ich mir dieses Gebiet ausgesucht habe. Vorgestern habe ich mich erneut mit Christoph unterhalten. Diesmal ging es um das Thema „Depressionen“. Wir sprechen über die Abgrenzung von normalen Stimmungsschwankungen zur Krankheit Depression, über unterschiedliche Entstehungsweisen der Depression, über neurobiologische Erklärungen und schließlich über einige unterschiedlichen Therapiemöglichkeiten.

Die Episode 028 „Depressionen“ findet ihr hier.

Was tust Du und warum auf inside medicine

Voila_Capture 2014-03-27_08-32-43_nachm

Ich habe in letzter Zeit einige Folgen des deutschsprachigen podcasts “Incide-Medicine” gehört, auf dem @nplhse und @frolleinronja Einblicke in die Medizin geben. Besonders interessant fand ich die Folge IM010: Krankengeschichte: Verbrennungen, in der eine junge Frau, die einen Brandunfall hatte, über den Unfall, die Behandlung und die weiteren Folgen ihres Unfalls berichtet (die Folge ist allerdings für in dieser Beziehung empfindliche Hörer nicht zu empfehlen…)

Der Podcast hat die Kategorien:
– Konsil
– Krankengeschichte
– Sprechstunde und
– Was tust Du und warum?

Und in dieser letzten Kategorie habe ich in der Folge IM023 berichtet, was ich tue und warum.

Zu hören entweder über die webseite oder als feed für den podcatcher unter http://inside-medicine.net/podcast/feed/mp3/ abonieren. Viel Spaß!